Szombathelyi Egyházmegye

Szécshenyi 2020 - Európai Regionális Fejlesztési Alap

„Jeder soll einen Mantel haben”


Jeder soll einen Mantel habenJeder soll einen Mantel haben“ mit diesem Titel wurde eine karitative Aktion in Szombathely gestartet. Die Aktion ist mit der Anwesenheit des Diözesanbischofes dr. András Veres, Präsident der Ungarischen Katholischen Bischofkonferenz und Dr. Tivadar Puskás, Bürgermeister der Stadt Szombathely angefangen. Ziel war dabei die Jugendlichen für die gute Angelegenheit zu gewinnen. Die Schüler der Mittelschulen, zusammen mit den verschiedenen Sozialinstituten und Organisationen der Stadt leisten Hilfe den Bedürftigen, zB. den Alten oder Kranken.

Fastenzeit ist angefangen


f20Am 10-ten Februar, mit dem Aschenmittwoch ist die Fastenzeit angefangen. Die Christen vorbereiten sich auf die Feier der Auferstehung Christi, auf Ostern mit einem 40 tägigen Passionszeit.

Zur Erinnerung an Ihren Besuch in der Partnerstadt Kaufbeuren, am 26.04.2009.


sztm50001Zur Erinnerung an Ihren Besuch in der Partnerstadt Kaufbeuren, am 26.04.2009.

Crescentia-Galerie Kaufbeuren: Petra Zacke-Helmut Pidun

Die Kirche in Alsószölnök wurde 200 Jahre alt


Die Kirche in AlsószölnökDas 200 jährige Jubiläum des Baues der Kirche in Alsószölnök wurde am 13-ten Dezember gefeiert. Aus diesem Anlass zelebrierte Diözesanbischof András Veres eine Heilige Messe. Die deutsch- und slowensprachige Gemeinde gab ein Konzert auf diesem trefflichen Tag.

Diözesanbischof András Veres öffnete das Jahr der Barmherzigkeit in der Diözese Szombathely


20151215-kapu-001Zum Jubiläumsjahr des Heiligen Martins wurde der Haupteingang der Kathedrale in Szombathely erneut. Das Tor segnete Diözesanbischof András Veres während der Eröffnung des Heiligen Jahres der Barmherzigkeit in der Diözese. das Bronzetor ist gleichzeitig das Tor der Barmherzigkeit in der Diözese, während des Heiligen Jahres.

Wohltätigkeitsaktion in der Diözese Szombathely


10-1Am 3-ten Dezember ist eine Wohltätigkeitsaktion, die Kiste von St. Martin in Zalaegerszeg und Szombathely angefangen. In 7 Geschäften der Firma Zalaco Zrt sowie in Zalaegerszeg als auch in Szombathely kann man für die Bedürftigen Backwaren kaufen, und diese in die Kisten legen.

Eröffnung des Jubiläumjahres


Eröffnung des JubilaumjahresAm 7-ten November hat Dr. Veres András  das Sankt Martin Jubiläumjahr geöffnet. Im folgenden Jahr erinnern wir uns an den ersten Heiligen der Kirche, der kein Märtyrer war. Er ist in Szombathely geboren.

In Szombathely feiert man das Martin-Jubiläumsjahr unter dem Motto „Erhebende Liebe” - András Veres, Bischof der Diözese Szombathely zum Gedenkjahr


szent-marton-herma0Die zahlreichen Programme und Veranstaltungen dieses Gedenkjahres sollen solche Werte und Ideale in den Mittelpunkt stellen, die sowohl für die einzelnen Menschen als auch für Gemeinschaften von Bedeutung sind. Es geht darum, dass die Menschen mehr über diesen Heiligen erfahren, der nicht wegen seines Märtyrertodes sondern aufgrund seines beispielhaften Lebens heilig gesprochen wurde. www.kathpress.at

Die Reliquie des Heiligen Martin wurde in Körmend empfangen


Die Reliquie des Heiligen Martin wurde in Körmend empfangenIn der Elisabeth- Kirche in Körmend wurde die St. Martin Reliquie am 24-ten und 25-ten Oktober ausgestellt. Am 25-ten Oktober haben die Gläubigen daneben in einer Dankgottesdienst auf die 145. Jahrestag der Geburt von der Seligen László Batthyány-Strattmann erinnert, der in der Stadt ein Augenklinik hatte funktionieren lassen.

Andras Veres weihte die Madonna-Kapelle in Szombathely

Die Madonna-KapelleDie Madonna-Kapelle öffnet sich aus dem nördlichen Querschiff der Kathedrale in Szombathely, sie wurde im Jahr 1800 beendet und ursprünglich zum Heiligen Michael gewidmet. Die Madonna –Skulptur schenkte ein gräfliches Ehepaar dem damaligen Diözesanbischof, János Mikes. Nach dem Bombenangriff in 1945 blieben in der ganzen Kathedrale nur hier, in der Kapelle die ursprünglichen, aus dem Barokk-, und Rokokozeit entstammenden, eigenwertigen  Fresken unversehrt. Das bedeutende Gemälde der Kapelle ist das Weltgericht auf der Decke. Auf der Nebenwand ist der Traum von Jakob zu sehen.

 

Beehrung der Mitarbeiter unserer Diözese


Beehrung der Mitarbeiter unserer DiözeseEine namhafte Auszeichnung haben die Mitarbeiter der Diözesancaritas in Budapest übernehmen. Mária Csiszár (Zalaegerszeg – Pfarre Szűzanya Szeplőtelen Szíve), Mária Pulay und Frau Tivadar Rába (Jánosháza – Pfarre Keresztelő Szent János) haben Caritas Hungarica Preis bekommen.

Ungarn: Szombathely eröffnet am 1. November Martins-Jubiläumsfest


Bei der Pontifikalmesse mit Bischof Andras Veres am 1. November in der Domkirche wird auch die renovierte Madonnenkapelle neu eingeweiht. www.kathpress.at

Pilgerfahrt der Reliquie des heiligen Martin


Pilgerfahrt der Reliquie des heiligen MartinDie Reliquie des Heiligen Martin wurde in den Kirchengemeinden der Pfarre Torony begrüßt.

Gebetabend um die keusche Liebe


Gebetabend um die keusche LiebeDie Sankt Elisabeth Kirche in Szombathely wurde von Jugendlichen erfüllt. Sie haben in einem gemeinsamen Gebet um die Hilfe Gottes gebeten, damit sie die Liebe schön und sauber leben können. In mehreren Städten in Ungarn und über der Grenze beteten die Jugendlichen in derselben Zeit dafür.

Wallfahrt um Szombathely


Wallfahrt um SzombathelyEine Rosenkranz-Pilgerfahrt wurde in Szombathely veranstaltet. Zum dritten Mal wurde diese Fußgänger-Wallfahrt  um Szombathely, um die Vorbereitungen auf das St. Martin Jahr, um das Bekehren der Seele organisiert.

Segen des neuen Liturgischen Raumes in Nemesbőd



Segen des neuen Liturgischen Raumes in NemesbődSeit Jahren wird der Kirchentag der Pfarrkirche in Nemesbőd am Sonntag nach dem St. Michaelstag veranstaltet.  Neue Einrichtungselemente  kamen in die Kirche: Ambo, Altar, Leuchter für die Osterkerze, Priesterstuhl, und Stühle für die Ministranten

Familien festival in Zalaegerszeg


Familien festival in ZalaegerszegEin Programm, auf dem schon vielen gewartet haben, wurde  am 19-ten September in Zalaegerszeg veranstaltet.

Der erneuerte Kreuzweg wurde gesegnet


Der erneuerte Kreuzweg wurde gesegnetAm 13-ten September hat Diözesanbischof András Veres die erneuerten Kreuzwegstationen am Heiligen Brunnen in Gencsapáti gesegnet.

Die Segnung des neuen Pfarrgebäudes und Gemeindehauses im Stadtteil Olad in Szombathely


Die Segnung des neuen Pfarrgebaudes in SzombathelyAm 6-sten September hat Diözesanbischof András Veres das neue Pfarrgebäude und Gemeindehaus in Olad, in einem  Stadtteil  von Szombathely gesegnet.